icon-kununu
Logo

KMG Klinikum Wittstock

Meyenburger Chaussee 23
16909 Wittstock

Telefon +49 33 94 - 4 27 0
Telefax +49 33 94 - 4 27 10 02

wittstock@kmg-kliniken.de

Die KMG Klinikum Mitte GmbH ist ein Krankenhaus im Bundesland Brandenburg mit drei Klinikstandorten in Kyritz, Pritzwalk und Wittstock. Insgesamt betreibt die GmbH 434 Betten mit ca. 600 Mitarbeitern. An den drei Klinikstandorten werden pro Jahr ca. 16.000 Patienten stationär, rund 22.000 Patienten ambulant und 6.500 Patienten als Notfälle nach aktuellsten medizinischen und wissenschaftlichen Standards behandelt.

 

In der Klinik für Innere Medizin I des KMG Klinikums Wittstock werden alle gängigen Verfahren der Kardiologie und insbesondere die invasive Diagnostik und Therapie kardiologischer Erkrankungen (2 Linksherzkatheterlabore mit 24-h-Bereitschaft, Schrittmacher- und ICD-Implantationen, Elektrophysiologie) durchgeführt. Außerdem werden nichtinvasive und invasive Verfahren der Angiologie und Nephrologie sowie alle üblichen Maßnahmen der Intensivmedizin inkl. Beatmungs- und Nierenersatztherapie (Dialyse) vorgehalten.

 

Die Intensivstationen der Klinik betreuen neben kritisch kranken Patienten aus dem gesamten Spektrum der Inneren Medizin im Einzugsbereich des Krankenhauses insbesondere Patienten mit akuten kardiologischen, angiologischen und nephrologischen Erkrankungen als Kompetenzzentrum für umliegende Krankenhäuser und Rettungsdienstsysteme Nord-West-Brandenburgs, Sachsen-Anhalts und Mecklenburgs.

 

Die Klinik für Innere Medizin II versorgt allgemeininternistische Patienten v.a. mit gastroenterologischen, pulmologischen, onkologischen, rheumatologischen und infektiologischen Krankheitsbildern.

 

Für Patienten stehen modern und freundlich eingerichtete Patientenzimmer zur Verfügung. Eine Patienten-Cafeteria mit Terrasse und schön angelegtem Vorgarten lädt Patienten und ihre Besucher zum erholsamen Verweilen ein. Darüber hinaus erfüllt das KMG Klinikum Wittstock auch die wichtige Funktion eines Akademischen Lehrkrankenhauses der Universitätsmedizin Greifswald.