KMG Mehrgenerationenhaus Sülzhayn
A A A
  • zurück

Gemeinsam wohnen und leben

Das in ruhiger Natur am Rand des staatlich anerkannten Erholungsortes Sülzhayn gelegene KMG Mehrgenerationenhaus mit Blick auf die Wälder des Südharzes umfasst 4 Wohnbereiche mit unterschiedlichen Schwerpunkten in der Betreuung ihrer Bewohnerinnen und Bewohner. Die Generationenstruktur umfasst das Kindes-, Jugendlichen-, Erwachsenen und Seniorenalter. Drei Wohnbereiche sind in kleinere Wohngruppen unterteilt, in denen das Zusammenleben in familiärer Atmosphäre organisiert wird. Die Bewohnerinnen und Bewohner sind in Einzelzimmern untergebracht, die individuell gestaltet und auf Wunsch auch mit eigenem Mobiliar ausgestattet werden. Jede Wohngruppe verfügt über eine Küche und Gemeinschaftsräume.

 

Ein Team gut ausgebildeter Heilerziehungspfleger, Erzieher, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Ergo- und Physiotherapeuten sowie Logopäden gewährleistet eine optimale pädagogische, pflegerische und medizinische Versorgung.

 

Therapieanlagen des im gleichen Haus untergebrachten KMG Rehabilitationszentrums für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit neurologischem Schwerpunkt werden ebenso mitgenutzt wie das einrichtungsinterne Schwimmbad, die Turnhalle oder der Snoezelenraum. Die Freizeitgestaltung außerhalb der Wohngruppen wird gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern geplant und in der Umgebung, aber auch auf größeren Urlaubsreisen durchgeführt.

 

Abhängig von der Konstitution der Bewohnerinnen und Bewohner zielen die Erziehungs- und Pflegekonzepte darauf ab, ein Höchstmaß an Selbständigkeit und eigenverantwortlicher Lebensführung zu erlernen bzw. zu erhalten. Die Achtung der Persönlichkeit eines jeden Menschen bestimmen Planung und Durchführung aller Betreuungsmaßnahmen.

 

Im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sind ganzheitliche Förderung und eine Atmosphäre von Annahme und Zuwendung im Fokus der Aufmerksamkeit.

 

Im Wohnbereich I mit 11 Plätzen werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Schwerstmehrfachbehinderung betreut. Die KMG Einrichtung ist die einzige ihrer Art in Thüringen. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner hat hier eine eigene Bezugsperson.

 

Kinder und Jugendliche mit körperlicher und geistiger Behinderung haben ihr Zuhause im Wohnbereich II mit 11 Plätzen. Alle Bewohnerinnen und Bewohner dieses Bereichs besuchen die Förderschule in Nordhausen.

 

Die Erwachsenen mit Behinderung aus dem Wohnbereich III mit 30 Plätzen arbeiten in Nordhausen in den Nordthüringer Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder sind in berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen eingegliedert. Bewohnerinnen und Bewohner, die hierzu nicht in der Lage sind, erhalten im Wohnbereich eine Tagesstruktur mit Förderung und Beschäftigung.

 

Bewohnerinnen und Bewohner von Wohnbereich IV sind Senioren der Pflegestufen 1-3, einschließlich Härtefälle. Neben 49 vollstationären Pflegeplätzen werden 2 Plätze für die Möglichkeit einer Unterbringung zur Kurzzeit- und Verhinderungspflege bereitgehalten. Ein Teil des Wohnbereichs ist speziell für die Bedürfnisse von Bewohnerinnen und Bewohnern mit demenziellen Erkrankungen konzipiert.

 

Zwischen den einzelnen Wohnbereichen besteht Austausch auf der Ebene der Freizeitgestaltung. Ein großzügig gestalteter öffentlicher Speiseraum bietet die Möglichkeit, wohngruppenübergreifend zusammenzufinden.

 

In Anbindung an die Wohnbereiche gibt es für mittelgradig bis leicht geistig behinderte Erwachsene als Alternative zur vollstationären Unterbringung die Möglichkeit einer ambulanten Betreuung mit 5 Plätzen außerhalb des Mehrgenerationenhauses.

Mehrgenerationenhaus Sülzhayn

Ansprechpartner

Wohnbereiche I - IV

Sibylle WeistSibylle Weist
Heimleiterin
Telefon +49 3 63 32 - 8 13 58

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wohnbereich IV
Michaela Aust

Pflegedienstleitung
Telefon: +49 3 63 32 - 8 10 43

KMG Mehrgenerationenhaus Sülzhayn

Am Haidberg 1

99755 Ellrich / OT Sülzhayn

 

Telefon +49 3 63 32 - 80

Telefax +49 3 63 32 - 8 10 53

seniorenheime@kmg-kliniken.de